Einloggen

Navigation

DJZ

Artikel ansehen

Datenschutzbeauftragter - Abberufung - Unionsrecht
juris - BAG Rechtsprechung, 14.09.2021 17:37 - DJZ 21-257, 537
Artikel-Bild
Nach Art 38 Abs 3 S 2 EUV 2016/679 darf der Datenschutzbeauftragte von dem Verantwortlichen wegen der Erfüllung seiner Aufgaben nicht abberufen oder benachteiligt werden. Der Senat fragt dazu, ob § 6 Abs 4 BDSG 2018, der bestimmt, dass ein verpflichtend benannter Datenschutzbeauftragter nur aus wichtigem Grund abberufen werden kann, auch wenn die Abberufung nicht mit der Erfüllung seiner Aufgaben in einem Zusammenhang stehen, hiermit vereinbar ist.(Rn.12)

Weiterlesen

Quelle:
https://www.juris.de/jportal/portal/page/homerl.psml?cmsuri=/juris/de/nachrichten/zeigenachricht.jsp&feed=jr-bag&wt_mc=rss.jr-bag&nid=KARE600062618
Kommentare: 0 | Like - | Dislike - | In neuem Tab öffnen